Umstellung auf IBAN und BIC

Umstellung auf IBAN und BIC

Private Bankkunden können die alten Kontennummern und Bankleitzahlen für nationale Zahlungen nur noch bis zum 1. Februar 2016 nutzen. Danach werden diese durch IBAN ersetzt. Bis zu diesem Termin werden diese Nummern durch die Banken umgewandelt. Grundlage für die Umwandlung ist das deutsche SEPA-Begleitgesetz vom 3. April 2013. Ab dem 1. Februar 2016 dürfen für sämtliche Zahlungen nur noch die IBAN verwendet werden.

Was bedeutet es für Ihr Buchungssystem?

Der Übergangszeitraum für die Umstellung von Kontonummer/BLZ auf IBAN/BIC  endet in wenigen Tagen. Aus diesem Grund wurden in Freizeitplan,net und Scooterplan.net an allen Stellen im System, an denen man bisher Kontodaten in Form von Kontonummer und BLZ eingab, auf IBAN und BIC umgestellt.

Im Backend betrifft es die Konfiguration in den Menüpunkten:

– „Mein Plan“ > „Funktionen erweitern“ > „Zahlungsoptionen“

– „Konfiguration“ > „Zahlungsoptionen“ (Frontendzahlungsoptionen)

– „Konfiguration“ > „Vermittler“

Im Frontend betrifft es:

– die Zahlungsoptionen, die Sie für Ihre Kunden ausgewählt haben

Umstellung auf IBAN und BIC

Umstellung auf IBAN und BIC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unabhängig davon, ob Sie unser Buchungssystem im Standardumfang oder als individuelle Entwicklung nutzen, haben wir diese Anpassung im gesamten System vorgenommen.

Bitte prüfen Sie Ihre bisherige Konfiguration und passen Sie diese ggfs. noch einmal an.

Bei Fragen dazu unterstützen wir Sie gern.

 

Bildquelle: Thorben Wengert  / pixelio.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.